Zervixschleim - Winnirixis Kinderwunschseite

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Zervixschleim

Wissenswertes > Dein Zyklus
 

Zervixschleim


 



Wie verändert sich der ZS im Laufe des Zyklus?

1. Zyklushälfte:
sobald die Periode vorbei ist, kommt in wenigen Tagen ein nasses Gefühl auf, man beobachtet aber evtl. noch keinen Zervixschleim. Individuell kann es aber auch gleich zur Produktion von cremigem Zervixschleim kommen. Je näher man am Eisprung ist, umso grösser ist die Menge des ZS und die Spinnbarkeit nimmt auch zu.

Um den Eisprung herum:
spinnbarer Zervixschleim, öliges, glitschiges Gefühl unmittelbar vor dem Eisprung. Individuell kann diese Phase 1-5 Tage betragen, oder sogar noch länger. Es ist auch ok, wenn man in dieser Zeit cremigen ZS hat und nie spinnbaren (in diesem Fall nimmt die Menge des Schleimes zu)! Kurz nach dem Eisprung geht der Zervixschleim zurück, man kann aber noch 1-2 Tage lang cremigen ZS beobachten.

2. Zyklushälfte:
3 Tage nach dem Eisprung sollte eine Austrocknung erfolgen. Eine Woche nach dem ES kann es für 2-3 Tage wieder zum cremigen Zervixschleim kommen. Dies fällt auf die Einnistungszeit, hat aber mit der Einnistung selber nichts zu tun. Bis NMT ist man wieder eher trocken. 1-2 Tage vor NMT kann man wässrigen, spinnbaren ZS bekommen, wenn sich die Periode ankündigt.

Der Zervixschleim ist das beste Zeichen für die fruchtbare Zeit. Wenn du nichts anderes gucken magst, dann aber mindestens den ZS! Sobald du cremigen/spinnbaren ZS hast (im Notfall mit zwei Fingern vom Mumu entnehmen), schön herzeln. Es kann sein, dass man nur 1-2 Tage spinnbaren ZS hat! Der ES ist am letzten Tag mit dem besten ZS oder am Tag danach. Nach dem ES geht der ZS rapide zurück (d.h. dass man etwa 3 Tage nach dem ES keinen ZS mehr haben sollte).

Kein Widerspruch:

Normalerweise hat man fruchtbaren ZS nur vor dem ES. Etwa eine Woche nach dem ES kommt es hormonbedingt nochmal zur Produktion vom cremigen ZS, dieser hat jedoch nichts mehr mit Fruchtbarkeit zu tun. 1-2 Tage vor NMT kann es auch zum spinnbaren ZS kommen, dieser ist aber auch nicht fruchtbar, sondern weist auf die folgende Periode hin. Nach dem ES soll eine Austrocknung folgen. Wenn dies nicht passiert und du immer wiederkehrend spinnbaren ZS hast, dann hattest du beim ersten Mal keinen Eisprung und die Tempi ging wahrscheinlich auch nicht hoch.



 
Suche
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü